Aisches Mops – Escort zur Model Elfen Show

Dass das GNTM-Finale als Background und Kulisse ausgerechnet für eine kleine Soft-Porno-Einlage herhalten muss, hätten sich Heidi Klum und ihre Model-Elfen auch nicht erträumen lassen. So aber geschehen auf Mallorca beim Grand Final der Model-Schönheiten in der vergangenen Woche.

Eigentlich war das Motto der Prime-Time -Show schon kurvig genug gewählt. Auf der Bühne sollten die zarten Girls schließlich ihre Rundungen über den Cat-Walk schweben lassen und damit die Hauptrollen beim Grande Finale von Germanys Next Top Model-Format in einer Stierkampfarena auf der Baleareninsel Mallorca spielen. Doch die nicht minder kurvige  Porno-Queen Aische Pervers aus Berlin brachte es fertig und baute dieses Line-Up kurzerhand zur eigenen Sexfilm-Kulisse um. Da schauten auch die Girls des Escort Berlin nicht schlecht, als sie die heißen Blogs am nächsten Morgen auf ihren tabs und Phones antippten

Gemeinsam mit ihrem Mann Manuel Stallion (35) wollte die dreißigjährige Darstellerin eigentlich „nur einen lustigen Abend auf Mallorca“ verbringen und sich die Sache einmal aus der Nähe anschauen.

Komplett spontan sei alles gewesen, berichtete Aische den BILD Reportern am folgenden Morgen in die Notizblöcke. Eigentlich wollte sie nur ein Erinnerungs-Foto mit Heidi Klum  im Hintergrund für die eigene Instagramm-Präsenz shooten. Dann sei alles irgendwie „eskaliert.“, so die dralle Brünnette. Mit blank gezogenen Möpsen gab es das Selfie mit der großen GNTM-Bühne im Hintergrund. Dann kam eins zum anderen. Mit allerlei Spinnerei entwickelten das Porno-Paar ein Spontan-Drehbuch, in dem Aische selbst ein Möchtegern-Model spielt, das durch prächtige Blow-Jobs die Gunst der Casting-Agenten ermuntert. Live und auf Sendung schlich sich das Paar für diesen Dreh weiter höher in die Ränge der Arena und startete dabei abseits jeglicher Security-Services die heiße Nummer zwischen geilen Lippen. „Es war voll krass, ich habe vor Aufregung richtig gezittert“, bekannte die offenherzige Aische einen Tag später auf einem ihrer Youtube-Videos – dennoch sei es ein wahnsinnig schönes Gefühl gewesen, so etwas an dieser Stelle durchgezogen zu haben. Der Haussender der Klum-Opera – Pro 7 – hat sich bislang zu den Vorkommnissen noch nicht geäußert. Direkt bemerkt wurde die kleine Schweinerei ohnehin nicht. Als Video ist die kleine Szene über mydirtyhobby nach Anmeldung und Altersbestätigung anschaubar. Wie bei diesem „Germany’s Next Popp-Model“ – Auftritt kennen auch die Models der Escortservice Berlin durchaus ausgefallene Locations für ihre ausgefallene Nummern. „Klar, Haus und Hotel oder Parkplatz-Sex gehören zum Standard unserer Services“, erläutert Vicky, die süße  Holländerin ihre Erfahrungen. Manchmal seien aber auch abgefahrene Locations dabei. „Auf Booten, Schiffen und zu Campingplätzen sind wir schon bestellt worden. So einen Thrill bei einer Nummer in der völligen Öffentlichkeit stelle ich mir aber auch hammerhart vor“, so das Girl, das vor rund zwei Jahren aus Utrecht nach Berlin kam und sich dem Begleitservice Berlin anschloss.

 

Neueste Beiträge

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen